Fanzine

Fanzine kommt aus dem Englischen und ist die Kurzform für „Fan“ und „Magazine“. Es handelt sich dabei um selbstgemachte Hefte, die in erster Linie aus Leidenschaft für eine bestimmte Sache und weniger aus kommerziellen Interessen veröffentlicht werden. Sie beinhalten Meinungen und Haltungen zu Themen wie Jugendkulturen, Musik, Fan- Sein, aber auch zu gesellschaftlichen Themen wie Rassismus, Sexismus, Feminismus und Homosexualität oder drücken einfach ganz persönliche Erfahrungen aus dem Alltagsleben aus.

Gemeinsam mit aktiven Fanzine- Macher*innen stellt ihr gemeinsam ein Fanzine her, entscheidet euch für ein Thema und Format, schreibt Texte, gestaltet Grafiken, layoutet, kopiert und bindet es anschließend. Im Anschluss erhälst du deine eigene Kopie von dem Heft!