Poetry Slam

Die Bedeutung von Sprache und der Spaß am kreativen Umgang mit ihr, mit ihrem Rhythmus und ihren Möglichkeiten, lässt sich mit Poetry-Slam-Workshops sehr gut vermitteln. Denn Poetry Slam bietet einen verhältnismäßig leichten Zugang zu einer Art des Schreibens, die immer moderner wird. Kurz, prägnant und aus dem Leben gegriffen. 
Ob Identität, sexuelle Vielfalt, Angst vor Unbekanntem oder das Hinterfragen von Vertrautem: All diese Themen fließen in den Workshop ein und erleichtern es, Dinge neu zu denken. Gerade junge Frauen zum Schreiben, zum Sprechen zu bringen, dazu, Worte für sich zu erobern und sie bestenfalls auf Bühnen zu teilen, ihre Freude, Ängste, Wut in eine künstlerische Form zu betten, ist das Ziel dieses Workshops.

Praktisch bedeutet das, dass Du mit Mitteln des Creative Writing, mit Assoziation und Improvisation, mit Schreib- und Wahrnehmungsübungen kleine Geschichten formst und performst, wenn Du möchtest vor einer Kamera. Am Ende erhältst du eine Aufnahme deines Stückes.