Bei der Nutzung der Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Fortbildungsangebote

Jugendkulturen und Queer -

Neue Handlungsansätze in der Bildungsarbeit gegen Homo- und Transfeindlichkeit

Unser Fortbildungsangebot richtet sich in erster Linie an Multiplikator*innen aus dem Kontext Schule oder Jugendsozialarbeit.

Im Rahmen von ein- bis zweitägigen Fortbildungen geben wir Einblick in die Lebenswelten von schwulen, lesbischen, bisexuellen und Trans* Jugendlichen und stellen die methodischen und inhaltlichen Ansätze unseres Bildungsprojekts “Diversity Box” vor. Dabei stehen jugend- und popkulturelle Entwicklungen als Projektionsfläche für gesamtgesellschaftliche Entwicklungen im Mittelpunkt, wodurch wir neue Handlungsansätze für die Arbeit gegen homo- und transfeindliche Diskriminierung entwickelt haben.

Ziel der Fortbildung ist es, Hemmungen bei der Thematisierung von sexueller und geschlechtlicher Vielfalt abzubauen sowie konkrete, praktische Empfehlungen bereitzustellen, die es Ihnen ermöglichen, das Thema Diversity im Kontext von sexueller und geschlechtlicher Vielfalt in die eigene pädagogische Arbeit mit Jugendlichen einzubinden.

Für weitere Fragen zu inhaltlichen Schwerpunkten oder organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an giuseppina.lettieri@jugendkulturen.de